Zahlen und Fakten

gegründet 1993

 

Rechtsform:

gGmbH (Registergericht Jena, Registernummer: HRB 106670, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE162410385)

 

Beteiligungen:

Gesellschafter der AWO AJS gGmbH sind:

  • 65 % AWO Landesverband Thüringen e. V.
  • 35 % AWO Kreisverband Erfurt e. V.


Die AWO AJS gGmbH ist an folgenden Gesellschaften beteiligt:

AWO SANO gGmbH – 20 %
Mephisto Consult GmbH – 100 %
AWO-Soziale Dienste gGmbH Gotha – 51 %
AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH – 16,67 %

 

Einrichtungen (Stand 01.01.2020):

  • 39 stationäre Pflegeeinrichtungen
  • 49 Senioren-WGs an 22 Standorten
  • 8 ambulante Pflegedienste
  • 29 Seniorenwohnanlagen (Servicewohnen)
  • 6 Tagespflegen
  • 8 Seniorenbegegnungsstätten
  • Hospizgruppe Suhl
  • 52 Kindergärten
  • 3 Jugendhilfeverbünde mit stationären, teilstationären und ambulanten Angeboten
  • Schulkooperationseinrichtung "Kleeblatt"
  • Integrierte Familienhilfe
  • Frühförderstellen
  • ein ambulant betreutes Wohnen für Menschen mit psychischer Behinderung
  • Wohnpflegeheime für Menschen mit psychischer Behinderung
  • Therapie und Förderzentrum für autistische Menschen
  • Schuldnerberatungsstellen
  • Frauenwohngemeinschaft „Haus Lebensbrücke“
  • Heim für Männer in schwierigen Lebenslagen "Haus Neubeginn"

 

Beschäftigte (Stand 01.01.2020):

  • 119 Mitarbeiter*innen in der Geschäftsstelle
  • 2.718 Mitarbeiter*innen in der Altenhilfe und Pflege (davon 185 Auszubildende)
  • 247 Mitarbeiter*innen in der Eingliederungshilfe
  • 872 Mitarbeiter*innen in den Kindertagesstätten
  • 223 Mitarbeiter*innen in der Kinder- und Jugendhilfe
  • 30 Mitarbeiter*innen in der Beratung / Erziehungs- und Sozialhilfe
  • 4.209 AWO AJS-Mitarbeiterinnen


195 Beschäftigte haben einen Migrationshintergrund, das sind 4,7 Prozent. Davon sind 126 nicht in Deutschland geboren. Insgesamt sind 53 Nationalitäten in der AWO AJS gGmbH vertreten, neben der deutschen am häufigsten albanisch, vietnamesisch, ukrainisch und syrisch.


außerdem:

  • 696 Mitarbeiter*innen bei der Mephisto Consult GmbH
  • 305 Mitarbeiter*innen bei der AWO-Soziale Dienste gGmbH Gotha (davon 12 Auszubildende)
  • 22 Mitarbeiter*innen beim AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
     
  • 5.130 Mitarbeiter*innen insgesamt



Durchschnittsgehälter:

Die Vergütung in der AWO AJS gGmbH erfolgt nach dem aktuell gültigen AWO DHV Tarifvertrag.

Unsere Beschäftigten verdienen im Durchschnitt pro 40 h-Vollzeitstelle (brutto/Monat):

  • Erzieher*innen in Kindertagesstätten Ø 3.078 €
  • Erzieher*innen, Sozialpädagog*innen in Kinder- und Jugendheimen Ø 3.352 €
  • Pflegefachkräfte Ø 3.217 €
  • Pflegekräfte mit einjähriger Altenpflegehelferausbildung bzw. entsprechenden Kenntnissen: Ø 2.330 €

 

Frauenquote:

Schwerbehindertenquote:

4,5 % (inklusive gleichgestellte Mitarbeiter*innen)

 

Einnahmen und Ausgaben:

Die Bilanzsumme zum 31.12.2019 betrug 182 Mio €. Davon waren 161 Mio € in die Einrichtungen und Dienste investiert (Anlagevermögen).

Die Verwaltungskosten betragen 4 %. Das ist Branchenschnitt außergewöhnlich niedrig.

Seit 2018 wurden 236.000 Euro zur Unterstützung ehrenamtlicher und satzungsgemäßer Aufgaben an Kreisverbände und Gliederungen der AWO in Thüringen ausgezahlt.

Die vollständigen Jahresabschlüsse der AWO AJS gGmbH sind einsehbar unter www.bundesanzeiger.de.

Gemeinnützigkeit

Die AWO AJS gGmbH ist ein gemeinnütziges Unternehmen. Die Voraussetzungen der Gemeinnützigkeit sind in §§ 52 ff. der Abgabenordnung geregelt. Der Unternehmenszweck dient nicht in erster Linie eigenwirtschaftlichen Zwecken. Die Mittel werden für satzungsgemäße Zwecke verwendet.

Die Gemeinnützigkeit der AWO AJS gGmbH wird regelmäßig durch das zuständige Finanzamt überprüft. Der aktuelle Freistellungsbescheid ist datiert auf den 22.05.2019.