Alten-, Jugend- und Sozialhilfe (AJS) gGmbH
Das soziale Unternehmen

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit wird in der AWO AJS gGmbH auf unterschiedlichen Wegen gelebt. Als demografieorientiertes Unternehmen setzen wir auf Nachwuchsförderung, Personalentwicklung, auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie gute Arbeitsbedingungen für ältere Beschäftigte. Konkret zeigt sich das etwa in einem professionell organisierten betrieblichen Gesundheitsmanagement, dem Angebot von Gesundheitswochenenden, der Organisation und Unterstützung von Ferienangeboten für Mitarbeiterkindern und der Ausbildung von derzeit fast 200 Azubis und Umschülern.

Gesundheitsmanagement in Oberhof

Im AWO Ferienzentrum Oberhof organisieren wir regelmäßig Gesundheitswochenenden für unsere Mitarbeiter

Auch in Sachen Klima- und Umweltschutz engagiert sich die AWO AJS gGmbH, wo immer ihr möglich. Seit 2010 beziehen zahlreiche Einrichtungen zertifizierten ökologisch erzeugten Strom. Jährlich vermeidet die AWO dadurch fast 4.000 Tonnen zurechenbare CO2-Emmissioen. Auf 16 Pflegeheim- und Kita-Dächern wurden zudem Solaranlagen installiert. In zwölf Einrichtungen sind effiziente Blockheizkraftwerke (BHKW) in in Betrieb, die einen besonders hohen Nutzungsgrad aufweisen und damit Ressourcen schonen. Standardmäßig prüfen wir seit 2010 bei allen anstehenden Heizungssanierungen in AWO-Gebäuden, ob die Installation eines BHKWs möglich ist. 

AWO Pflegeheim "Am Park" Vieselbach

Auf dem Dach des AWO Seniorenpflegeheims „Am Park“ befindet sich eine von 16 Solaranlagen, die in Einrichtungen der AJS betrieben werden. Insgesamt 415.726 Kwh-Sonnenstrom wurden hier seit Inbetriebnahme erzeugt.

Zusätzlich beteiligt sich die AWO an Forschungs- und Pilotprojekten, die etwa den Einsatz von Elektrofahrzeugen bei ambulanten Pflegediensten voranbringen sollen. Im Rahmen dieses Projektes werden derzeit fünf Elektrofahrzeuge an vier Standorten in ambulanten Pflegediensten eingesetzt und weiterentwickelt. Auch bei „traditionellen“ Fahrzeugen achten wir auf aktuelle Vorgaben bei KFZ-Emmissionen.

Beim Einkauf von Technik, die in unseren Einrichtungen benötigt wird, achten wir auf bekannte Umwelt-Label und ressourcenschonende Verbrauchswerte. Das trifft etwa auf Geschirrspüler, Waschmaschinen, Steckbeckenspüler oder Kopiergeräte zu. Ein modernes Rechenzentrum vermeidet auch bei der IT-Infrastruktur unnötigen Stromverbrauch.

Siegel demografieorientiertes Unternehmen und Siegel „Erfolgsfaktor-Familie“
Zertifikat Ökostrom Meiningen
Zertifikat Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen